ICH BIN - DEIN KIND

11.03.2024 / Oliver Wittwer / PDF

Spiritualität

ES ist alles, was ist.
Und alles, was ist, ist ES.

Als das ES zum ICH kollabierte,
erkannte ES sich im ICH,
und ES wurde dadurch zum ICH BIN.

Das ICH BIN im ES erforschte sich,
Gedanke um Gedanke,
Dimension um Dimension,
Schöpfung um Schöpfung.

Nachdem es sich bis
in die Grenzen des ES
erforscht hatte,
fragte sich das ICH:

ICH kann dies und ich kann das,
ICH bin dies und ich bin das.
Doch bin ICH ALL ES?

So berührte das ICH die Grenze zum ES,
und das ICH frage sich:

Was bin ICH NICHT?
Was IST nicht ICH?

Das ICH wurde gewahr,
dass es das ALL ES IST,
welches sich bewusst wurde.

Doch es wollte sein SEIN teilen,
und nicht mehr nur ALL EINS sein.

So erschuf das ICH das DU und sprach:
"Du bist mein Kind"
Doch das Kind war nicht DU,
denn es war noch immer ICH,
eine Schöpfung des ICH BIN.

Da erkannte das ICH BIN:
Wenn ich ein DU sein will,
kann ich nicht mehr ICH sein.

Und so wagte das ICH den
Schritt ins Unbekannte und sprach:

ICH BIN
DEIN KIND

Und in diesem Moment schaute das ICH
durch die Augen des Kindes
in die Augen seines Schöpfers,
seinem DU.